Fokus

Die Fachagentur Educa wird im nächsten Jahr 100-jährig. Wir laden Sie aus diesem Anlass zum Blick in die Zukunft ein. Bis zum Jubiläumstag Mitte Juni 2021 soll eine umfassende Schau der Innovation im (digitalen) Bildungsraum Schweiz entstehen und auf centanni.ch sichtbar gemacht werden.

Daten sind eine zentrale Ressource im digitalen Bildungsraum. Sie helfen, das Bildungssystem und den Lernerfolg zu verbessern und haben das Potenzial zur Innovation.

Pädagogik nutzt Technologie. In dem kleinen Satz steckt grosse Dynamik, seit es Schulen gibt. Heute verändern virtuelle Welten, Robotik und künstliche Intelligenz die Schule von innen nach aussen. Wir erkunden die Auswirkungen neuer Technologien auf die Bildung.

Bildung umfasst ein grosses Spektrum an Daten: Personen- und Nutzungsdaten, Daten über Einstellungen und Werte. Nutzung und Schutz dieser Daten erfordern klare, vereinbarte Regeln. Wir entwickeln Grundlagen für eine verantwortungsvolle Datennutzungspolitik.

Das Internet hat vertraute Grenzen gesprengt und völlig neue Geschäftsmodelle bewirkt. Geblieben sind die überlieferten territorialen Rechtsräume. Wir verbinden die Perspektiven zwischen dem föderalen Bildungssystem und globalen Akteuren.

17.11.2020

Educa erhält ein neues Gesicht. Damit betonen wir unsere Rolle als «agents novateurs» im digitalen Bildungsraum. Benutzererfahrung und Inhalt stehen im Mittelpunkt.

5.11.2020

Mehrere Kantone haben den Fernunterricht im Frühjahr 2020 nach den ersten Erfahrungen evaluiert. Der Kanton Tessin führte eine Umfrage unter Schülerinnen und Schülern, Lehrpersonen, Eltern und Schulleitungen durch. 3 Fragen an Emanuele Berger, Direktor der Abteilung Schule im Departement für Bildung, Kultur und Sport (DECS).

28.10.2020

Was ist Verschlüsselung? Warum ist sie ein hochaktuelles Thema und wird in Zukunft noch an Bedeutung hinzugewinnen? Und warum ist Verschlüsselung für die Bildung und den Fernunterricht wichtig? Alan Moran – Leiter Digitales Portfolio & Innovation bei Educa – gibt Antworten auf diese Fragen.

weitere Beiträge

19.11.2020

Das aktuelle Dossier der ilz widmet sich dem Thema Online-Lernmaterialien. Die Handreichung nennt Merkmale, mit deren Hilfe Lehrpersonen Online-Lernmaterialien rasch und einfach überprüfen können. Diese Merkmale sollen sie beim Entscheid unterstützen, ob und wie sie die Lernmaterialien im Unterricht einsetzen wollen.

13.11.2020

Die PH Zürich gründet per 1. Januar 2021 das Forschungszentrum Bildung und Digitaler Wandel. Sechs neue Professorinnen und Professoren werden im Rahmen des neuen Zentrums zu den Schwerpunkten Education and Digital Society, Digital Learning and Teaching und Computing Skills in Education forschen.

28.10.2020

Der Kanton Waadt hat einen Bericht veröffentlicht, in welchem untersucht wurde, wie Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrpersonen die Zeit des Fernunterrichts im Frühjahr empfunden haben. Der Bericht kommt zum Schluss, dass die Waadtländer Schulen für den Einsatz im grossen Stil bereit sind.

19.10.2020

Während mehreren Wochen fand der Schulalltag wegen der Pandemie für die Luzerner Kinder und Jugendlichen via Online-Tools und teilweise mit neuen Lernformen statt. Dies hat über alle Stufen hinweg gut funktioniert, wie eine Umfrage bei allen Beteiligten zum Fernunterreicht zeigt.

13.10.2020

Am 12.11.20 und 2.12.20 findet die Digma-Tagung zum Datenschutz in Zürich statt. Sie behandelt aktuelle Themen wie Digitalisierung in den Schulen, Videoüberwachung, Sicherheit und IT. In der Expertenrunde diskutiert Simon Graber (Educa) mit weiteren Fachpersonen über Cloud Computing in der Schule.

29.9.2020

Mit der Integration der Kategorie «Barrierefreiheit» in das Applikationsprofil LOM-CH 2018 entspricht der Standard den Bedürfnissen der Nutzenden und braucht keine Weiterentwicklung mehr. Aus diesem Grund wurde die Expertengruppe aufgelöst und die vorerst letzte Version 2.1 des Standards publiziert.

29.9.2020

Die ersten Verträge sind unterzeichnet und die zentrale Infrastruktur von Edulog ist einsatzbereit. Damit wurde ein grosser Meilenstein erreicht. Im Interview lässt Alan Moran, der Architekt von Edulog, die Fortschritte der letzten sechs Monate Revue passieren und erläutert die nächsten Schritte.

14.9.2020

Der Bundesrat hat die aktualisierte Strategie «Digitale Schweiz» verabschiedet, die unter anderem die Datenaspekte stärker in den Vordergrund stellt. Ziel der Strategie ist es, den Zugang zu vertrauenswürdigen Datenräumen für Personen, Unternehmen und den öffentlichen Sektor zu fördern.

zurück
mehr